top of page

Seminar Wildgänsemanagement

Aktualisiert: vor 3 Tagen

Aufgrund der in den letzten Jahren erheblich gestiegenen Zahl an Wildgänsen und der damit einhergehenden Problematik beschloss nun auch der Landkreis Landsberg a. Lech als zweiter Landkreis in Bayern - nach Lichtenfels - ein organisiertes Wildgansmanagement einzuführen und hat in diesem Zusammenhang auch diese Fortbildungsmaßnahme unterstützt.


Unser Vorsitzender Robert Stannecker organisierte dafür am 8.6. ein eintägiges Seminar, an welchem Jäger, Fischer und Vertreter der Unteren Jagdbehörde teilnahmen.

Martin Goller, der Wildgansmanagement-Beauftragte unseres Landkreises, ein erfahrener Federwildjäger, Fischer und Revierpächter, führte die Anwesenden am Vormittag in seinem Vortrag in die Themen Ausrüstung, Biologie, Jagd- und Vergrämungsstrategien ein. Am Nachmittag durften die Teilnehmer praxisnah an einem Baggersee in Hurlach (Dank an Revierinhaber Fritz von Müller) selber Hand anlegen: geeignete Lockvögel auswählen, Lockbilder aufbauen, zahlreiche Möglichkeiten zur Tarnung ausprobieren und die für den jeweiligen Ort und Zeit passende Jagdstrategie auszuwählen und anzuwenden.


Die Feedback-Runde am Ende zeigte deutlich, wie sehr die Anwesenden von Martin Gollers langjähriger Erfahrung profitieren konnten und nach der umfassenden, praxisnahen und lehrreichen Schulung mit großer Motivation "ans Werk" gehen möchten.



57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page